Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Mittelfranken
Landkreis: Nürnberger Land
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Happurg
Höhe: 485 m ü. NN
Fläche: 17,95 km²
Einwohner:

1.138 (31. Dez. 2008)[1]

Bevölkerungsdichte: 63 Einwohner je km²
Postleitzahl: 91236
Vorwahl: 09157
Kfz-Kennzeichen: LAU/HEB
Gemeindeschlüssel: 09 5 74 111
Gemeindegliederung: 18 Gemeindeteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Am Kühberg 1
91236 Alfeld
Webpräsenz:
Erster Bürgermeister: Karl-Heinz Niebler (CSU)

Geschichte

Alfeld gehörte zur Freien Reichsstadt Nürnberg. Mit der Rheinbundakte 1806 kam der Ort zu Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die ehemalige Gemeinde Alfeld. Bei der Gemeindegebietsreform 1972 wurden die selbstständige Gemeinde Pollanden eingemeindet.

Die Gemeinde ist heute die zweitkleinste Gemeinde des Landkreises. Ab 1504 bildete der mitten durch das Dorf fließende Bach die Grenze zwischen der Oberpfalz und Nürnberger Gebiet. 1806 wurde der Ort wieder vereint. Er gehörte dann zum Oberpfälzer Bezirk Sulzbach und wurde erst 1911 auf eigenen Wunsch wieder dem fränkischen Bezirk Hersbruck zugeordnet.

Hier findet man die ansässigen Gewerbebetreibenden unserer Gemeinde Alfeld. Von A wie Arzt bis Z wie Zimmerei.